Strohdiemen in Flammen

Eichenbarleben Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Börde.

Gegen 22.20 Uhr befuhren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Dreileben die Verbindungsstraße zwischen Eichenbarleben und Drackenstedt. Dabei entdeckten sie einen Strohdiemen, der bereits in voller Ausdehnung brannte. Sofort eilten rund 70 Einsatzkräfte zur dem Feld, um die Flammen einzudämmen. Laut Feuerwehr standen rund 40 Strohballen in Flammen. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Unterstützung bekamen die zahlreichen Feuerwehren auch aus der Landwirtschaft. Bauern rückten mit einem Teleskoplader und einem großen Wasserwagen an. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden. Derzeit gehen die Einsatzkräfte von Brandstiftung aus.



AUCH INTERESSANT