Afghane geht mit Messer auf Landsmann los

Magdeburg – Am Sonntagabend kam es im Bereich Rothensee zu einem Körperverletzungsdelikt zwischen zwei Afghanen. Einer der Männer brachte ein Messer zum Einsatz.

Gegen 20.00 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein, dass ein Mann durch einen weiteren, mit einem Messer angegriffen wurde. Am Tatort stellten Polizeibeamte den 25- jährigen Geschädigten mit blutender Wunde an der Hand fest, so dass Rettungskräfte hinzugezogen wurden. Der Täter befand sich nicht mehr vor Ort, konnte allerdings im Anschluss an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Täter und Opfer kannten sich bereits zuvor und hatten sich an diesem Tag vor dem Wohnhaus des Geschädigten verabredet. Dort kam es sofort nach dem Aufeinandertreffen zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Nähere Hintergründe der Tat sind Gegenstand der weiteren Ermittlung.

Quelle: Polizeirevier Magdeburg


AUCH INTERESSANT