Audi kracht in fahrenden Laster

Alleringersleben – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Freitag auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Eilsleben und Alleringersleben.

Ein 32-jähriger russischer Fahrer eines Sattelzuges befuhr den rechten Fahrstreifen der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der dahinter fahrende 37-jährige deutsche Fahrer des PKW Audi auf den vor ihm fahrenden Sattelzug auf.

Der Fahrer des Audis und der Beifahrer verletzten sich dabei leicht. Eine weitere Insassin des Audis wurde schwerverletzt. Die drei verletzten Personen wurden durch Rettungskräfte in naheliegende Krankenhäuser verbracht.

Der PKW des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des russischen Sattelzuges konnte nach erfolgter Unfallaufnahme seine Fahrt selbständig fortsetzen. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme, Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen

Quelle: Autobahnpolizei Börde


AUCH INTERESSANT