Brennendes Öl löst Küchenbrand aus

Halle/Saale – Am Freitag gegen 21.40 Uhr wurde Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Halle-Neustadt  (Unstrutstraße) gemeldet.

In der Küche war in einer Pfanne Öl in Brand geraten,  beim Löschversuch mit Wasser kam es zu einer Stichflamme und Mobiliar geriet in Brand. Ein zu Hilfe geholter Nachbar (40) löschte mit einem Feuerlöscher einen Großteil der Flammen, die mittlerweile alarmierte Feuerwehr kam ebenfalls zum Einsatz. Der 40Jährige wurde wegen Verdachtes auf Rauchgasintoxikation in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die Mieter der Wohnung wurden anderweitig untergebracht, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Halle/S.


AUCH INTERESSANT