Fahrer wollte nur den Sender wechseln

Irxleben – Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit wurde einem polnischen LKW Fahrer heute Morgen zum Verhängnis.

Gegenüber den Autobahnpolizisten gab er an, dass er nur schnell den Radiosender wechseln wollte, als er kurz hinter der Anschlussstelle Irxleben die Kontrolle über seinen Sattelzug verlor und nach rechts, über den Standstreifen, in den Böschungsbereich fuhr. Diesen durchquerte er und kam erst 50 Metern weiter auf dem angrenzenden Feld zum Stehen.

Der 31-jährige polnische Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Sattelzug wurde durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es durch den Unfall nicht.

Quelle: Autobahnpolizeirevier Börde


AUCH INTERESSANT