Feuerwehr löscht Brand in Wohnung

Magdeburg – In der Nacht zu Donnerstag ist im Magdeburger Stadtteil Sudenburg ein Brand glimpflich ausgegangen, nicht zuletzt weil ein Anwohner blitzschnell reagiert hatte.

Gegen 23 Uhr hatte der Mann ein verdächtiges Flackern in einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus in der Buckauer Straße festgestellt. Im Treppenhaus war zudem ein deutlicher Brandgeruch wahrnehmbar. Daraufhin alarmierte er die Feuerwehr. Diese stellte einen Brand in einer leerstehenden Wohnung im dritten Obergeschoss fest und löschte diesen. Noch vor Eintreffen hatten sich die Bewohner mit ihren Haustieren in Sicherheit gebracht. Durch das schnelle Eingreifen, konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Dachgeschoss verhindert werden. Das Feuer wurde mit mittels einem C-Rohr gelöscht.

Der Brandschaden beträgt rund 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Ursache.

Im Einsatz:
– Einsatzleitdienst
– Feuerwache Süd
– FF Ottersleben
– Rettungsdienst
– Polizei


AUCH INTERESSANT