Großbrand an Silvester

Altmarkkreis-Salzwedel – Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Stallgebäude im Gardelegener Ortsteil Ziepel auf einem Privatgrundstück in Brand.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Stallgebäude bereits in Vollbrand und die Flammen drohten auf das Wohnhaus des Grundstücks überzugreifen. Durch die Löscharbeiten der Feuerwehr konnte ein Übergreifen verhindert und der Brand gelöscht werden. Nach vorläufiger Schätzung beträgt der Schaden ca. 30.000 Euro.

(Kemnitz) In der Silvesternacht wurde durch derzeit unbekannte Täter ein Briefkasten der Post mittels Silvesterböller stark beschädigt. Aufgrund der Sprengwirkung der Böller wurde der Briefkasten von seiner Befestigung gerissen und lag anschließend in der Ortsdurchfahrt von Kemnitz am Fahrbahnrand. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Salzwedel (Tel.: 03901-8480) zu melden.

(Gardelegen) Ein 49-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit einem VW Golf die Sandstraße in Gardelegen und wurde aufgrund seiner auffälligen Fahrweise angehalten und kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle wurde starker Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine Atemalkoholmessung ergab einen vorläufigen Wert von 1,20 Promille. Es folgte eine Blutprobenentnahme im Altmarkklinikum Gardelegen. Ein Strafverfahren gegen den Fahrer wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeirevier Altmarkkreis-Salzwedel


AUCH INTERESSANT