Großbrand zwischen Schönebeck und Magdeburg

Schönebeck – Am Freitagabend gegen 18.28 Uhr wurde durch die  Leitstelle des Salzlandkreises bekannt, dass es auf dem Gelände der Abfallwirtschaft in Schönebeck in der Magdeburger Straße brennen soll.

Vor Ort hat sich der Sachverhalt dann bestätigt. Es brannte eine Lagerhalle, die mit Altpapier und Restmüll beladen war. Die Feuerwehr geht von einer Selbstentzündung aus.  Um eine stabile Wasserversorgung zu gewährleisten, wurden zwei zwei Kilometer lange Wegstrecken aufgebaut. Gegen 6.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Das Gebäude ist durch den Brand beschädigt, aber augenscheinlich nicht in seiner Substanz beeinträchtigt. Die genaue Schadenshöhe steht noch aus.

Im Einsatz:
– FF Schönebeck 
– FF Bad Salzelmen
– FF Felgeleben
– FF Frohse 
– FF Elbenau
– FF Plötzky-Pretzien
– FF Ranies
– FF Biere
– FF Kleinmühlingen-Zens
– FF Eggersdorf
– FF Pömmelte
– FF Glinde
– BF Magdeburg
– Kreisbrandmeister
– Polizei
– Ordnungsamt


AUCH INTERESSANT