Heftige Auseinandersetzung am Hassel

Magdeburg – Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, beleidigte ein bereits polizeibekannter 25-jähriger Eritreer zunächst einen 20-jährigen Magdeburger, welcher vor einem dortigen Spätshop stand, als „Nazi“.

Es kam es zum Wortgefecht, in der weiteren Folge schlug der Eritreer dem 20-jährigen Mann eine Glasflasche ins Gesicht, woraufhin der Geschädigte dem Angreifer mit der Faust gegen die Stirn schlug. Beide Beteiligte wurden bei diesen Handlungen leicht verletzt.

Die am Hasselbachplatz befindlichen Polizeibeamten bemerkten die tätliche Auseinandersetzung und beendeten diese unverzüglich. Hierbei griff der 25-Jährige die Einsatzkräfte an, indem er die Polizeibeamten wegstieß und an der Uniform riss. 

Der Beschuldigten wurde anschließend in den Polizeigewahrsam verbracht, entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen die Person eingeleitet.

Quelle: Polizeirevier Magdeburg


AUCH INTERESSANT