Hoher Sachschaden nach Mülltonnenbrand

Gardelegen: Unbekannte setzen Abfallcontainer in Brand

Gardelegen – Um 3.30 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass es im August-Fritz-Reuter-Ring zu einem Brand im Bereich eines Stellplatzes für Mülltonnen an einem Mehrfamilienhaus gekommen ist.

Die eingesetzten Streifenbeamten trafen zuerst vor Ort ein. Sie stellten fest, dass mehre Mülltonnen im Vollbrand standen. Diese befanden sich innerhalb einer hölzernen Umfriedung. Dazu gab es dort hohe Nadelbäume, über welche das Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus möglich gewesen wäre. Bei dem angrenzenden Wohnhaus handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen. Ein Löschversuch mit einem Handfeuerlöscher verlief erfolglos.

Die kurz danach eintreffende Feuerwehr Gardelegen löschte den Brand, bevor dieser sich weiter bis auf das Haus ausbreiten konnte. Dadurch blieb der entstandene Schaden bei ca. 6.000 Euro, das Gebäude ist augenscheinlich nicht betroffen. Die Ermittlungsrichtung der Kripo ist vorsätzlich Brandstiftung.

Durch einen Zeugen wurden in der Nacht gegen zwei Uhr mehrere Stimmen von Jugendlichen vor dem Haus gehört. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Jugendlichen könnten auch Zeugen sein.

Wer zur Aufklärung Hinweise geben kann, wird gebeten, sich im Revier Kommissariat Gardelegen unter der Telefonnummer 03907/724-0 zu melden.


AUCH INTERESSANT