Hund bei Brand gerettet

Magdeburg – In einem Mehrfamilienhaus brannte es auf einem Balkon im 1. Obergeschoss des Hinterhauses.

Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr waren die Mieter nicht in der Wohnung. Der erste Löschangriff erfolgte über die Drehleiter. Für die Nachlöscharbeiten und zur Kontrolle wurde die Wohnung gewaltsam geöffnet. Dabei wurde ein Hund aus der Wohnung gerettet. Dieser konnte später den eingetroffenen Besitzern übergeben werden.

Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unbekannt. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Quelle: Feuerwehr Magdeburg


AUCH INTERESSANT