Junge Frau stirbt nach Unfall

Quedlinburg – Am Abend des 26.02.2019 gegen 19.45 Uhr befuhr eine 18-jährige Deutsche mit Ihrem Pkw VW Bora die Auffahrt Quedlinburg – Zentrum zur BAB 36 in Fahrtrichtung Goslar.

Sie wechselte vom Beschleunigungsstreifen direkt auf den linken Fahrstreifen der BAB 36, ohne dabei auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Zu vermuten ist, dass die Fahrzeugführerin ein auf dem rechten Fahrstreifen befindliches Fahrzeug überholen wollte. Ein 51-jähriger Deutscher befuhr zu diesem Zeitpunkt den linken Fahrstreifen der BAB 36 mit seinem Pkw VW Phaeton. Er konnte dem anderen Fahrzeug nicht mehr ausweichen und fuhr ungebremst auf dieses auf. Dabei wurden beide Beteiligte verletzt und durch den vor Ort handelnden Rettungsdienst in das Klinikum Quedlinburg verbracht. Im Klinikum Quedlinburg erlag die Fahrzeugführerin des Pkw VW Bora ihren schweren Verletzungen.

Aufgrund des großen Trümmerfelds, der Rettung, Bergung und Verkehrsunfallaufnahme musste die BAB 36 ab der Anschlussstelle Quedlinburg – Zentrum in Fahrtrichtung Niedersachsen für ca. 5 Stunden gesperrt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Magdeburg Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst


AUCH INTERESSANT