Laster verschiebt Eisenbahnbrücke

Schönebeck – Zu einem ungewöhnlichen Unfall ist es am Freitag in der Schönebecker Innenstadt gekommen.

Freitagvormittag, gegen 07.39 Uhr, kam es unter der Eisenbahnbrücke der Friedrichstraße zu einer Kollision mit einem Lastkraftwagen. Das Fahrzeug steckte aufgrund zu hoher Höhe unter der Brücke fest, welche für Fahrzeuge mit einer maximalen Höhe von 3,6 Meter vorgesehen ist, und es kam zu Verkehrsbehinderungen in der Friedrichstraße.

Der Lastkraftwagen musste durch eine Spezialfirma geborgen werden, zur Prüfung der Brückenstatik wurde ein Gutachter angefordert, welcher als Ergebnis feststellte, dass die Bahnbrücke um rund zwei Zentimeter verschoben, aber keine Bahnbeeinträchtigung vorhanden ist. Es entstand ein Gesamtschaden allein an der Brücke in Höhe von ca. 50.000 Euro bis maximal 100.000 Euro.

Quelle: Polizeirevier Salzlandkreis


AUCH INTERESSANT