Mann bei Brand verletzt

Halle/S. – Bei einem Brand im Paulusviertel ist am Sonntag kurz vor Mitternacht ein Mensch verletzt worden.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Fritz-Reuter-Straße in Halle (Saale) nahmen heute Nacht, gegen 23.58 Uhr, Brandgeruch in ihrem Mietshaus wahr. Gleichzeitig informierten sie Polizei und Feuerwehr. Durch Polizeibeamte konnte der schlafende Mieter, in der brennenden Wohnung, geweckt werden. Dieser wurde nach Verlassen der Wohnung, zur weiteren Behandlung, in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr der Stadt Halle (Saale) hat den Brand gelöscht. Polizeibeamte haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeirevier Halle


AUCH INTERESSANT