Mann in Rothensee getötet

Magdeburg: Polizei ermittelt nach Leichenfund

Magdeburg – In Magdeburg soll es am Montag zu einem Mord gekommen sein. 

Wie die Volksstimme berichtet, sei in einer Wohnung in der Forsthausstraße die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Dieser soll einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein.

Hintergründe zu der Tat sind noch unklar.

Sobald es neue Details gibt, berichten wir nach.

Update 16.20 Uhr: Wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte, sei dem Leichenfund eine körperliche Auseinandersetzung von zwei Männern im Alter von 34 und 39 Jahren. Dabei erlag der Ältere den schweren Verletzungen. Gegen 11.30 Uhr habe der Streit auf dem Balkon im Erdgeschoss begonnen und sich dann in die Wohnung verlagert.

Nach Ende des Streits brach das Opfer bewusstlos zusammen. Ein hinzugezogener Notarzt versuchte ihn noch zu reanimieren. Der Täter wurde noch vor Ort festgenommen. Er befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam. Er stand zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss.

Update 14.45 Uhr: Derzeit sichert die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt am Fundort Spuren.

Auch interessant