Mercedes fängt während der Fahrt Feuer

Burg – Einen unfreiwilligen Stopp musste ein 39-Jähriger Fahrzeugführer aus Brandenburg über sich ergehen, als er bemerkte dass sein Pkw Mercedes anfing zu brennen.

Der junge Mann steuerte seinen Pkw noch auf den Standstreifen, so dass er und seinen beiden Insassen (27 und 39 Jahre) diesen verlassen konnten. Auf dem Standstreifen brannte das Fahrzeug völlig aus. Durch die freiwillige Feuer Möser und Lostau wurde der Pkw abgelöscht, so dass dieser durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen werden konnte.

Für die Zeit der Löscharbeiten und Bergung des Fahrzeuges musste die Richtungsfahrbahn Berlin für ca. eine Stunde gesperrt werden.

Quelle: Autobahnpolizei Börde


AUCH INTERESSANT