Ominöser Angriff auf Frau in Sudenburg

Magdeburg – Zu einem Angriff auf eine junge Frau ist es am Dienstagabend im Stadtteil Sudenburg gekommen. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ist eine 23-jährige Frau aus Magdeburg gegen 20.10 Uhr von einem Mann mit einem bislang unbekannten Gegenstand verletzt worden. Die Geschädigte schilderte den Geschehensablauf wie folgt. Beim Joggen kam ihr im Bereich der Kroatenwuhne ein unbekannter Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite entgegen. Plötzlich wechselte der Unbekannte die Straßenseite und kam direkt auf die Geschädigte zu.

Als er auf Höhe der Frau war, nahm er die Hand aus der Tasche des Pullovers und machte mit der Hand eine Bewegung in ihre Richtung. Die Geschädigte wehrte den Mann ab und lief weiter. Zu Hause angekommen, bemerkte sie eine Art Stichverletzung im Bereich des Unterleibs. Aufgrund der Verletzung wurde die Frau stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, wobei auch ein Fährtensuchhund zum Einsatz kam, führten nicht zur Ergreifung des Unbekannten.

Den Täter beschrieb die Geschädigte wie folgt:
– 1,70 Meter -1,75 Meter groß
– sportlich mit breiten Schultern
– ca. 25 Jahre alt
– bekleidet mit einem dunklen Kapuzenshirt mit Taschen, einer dunklen Jogginghose mit einem glänzenden Schriftzug und dunklen Schuhen

Gesprochen hat der Mann nicht. Gesucht werden Zeugen, die am gestrigen Dienstagabend, gegen 20.10 Uhr in der Kroatenwuhne im Bereich des dortigen Kindergartens etwas Auffälliges beobachtet haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Magdeburger Polizei unter der Telefonnummer 0391/546 3292 zu melden.

Quelle: Polizeirevier Magdeburg


AUCH INTERESSANT