Personen schießen mit Waffe in der Silvesternacht

Eisleben: Schreckschusswaffe illegal genutzt

Eisleben – In Eisleben musste die Polizei wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz einschreiten.

Kurz vor 01.00 Uhr am 01. Januar meldeten Anwohner der Raismeser Straße in Eisleben, das drei Personen auf der Straße mit einer Waffe hantierten und damit in die Luft schossen. Die Personen konnten in einer Wohnung in dieser Straße angetroffen werden.

Einer von ihnen gab die Schreckschusswaffe heraus, diese wurde ebenso wie 33 Platzpatronen sichergestellt. Der 33Jährige ist nicht im Besitz eines Kleinen Waffenscheines, gegen ihn wurde Anzeige erstattet.


AUCH INTERESSANT