Pkw-Brand in der Altstadt

Magdeburg – Zu einem Feuerwehreinsatz ist es am frühen Sonntagmorgen in der Magdeburger Altstadt gekommen.

Gegen 4.20 Uhr hatten Passanten in der Bahnhofstraße Flammen im Radkasten eines Nissans entdeckt und den Notruf gewählt. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein komplettes Ausbrennen des SUV verhidnert werden. Trotzdem entstand Sachschaden von rund 3000 Euro. Die Polizei ermittelt nun zur Bransursache. Es ist mittlerweile der dritte Wagen der in diesem Jahr in der Bahnhofstraße in Flammen steht. Mitte April gingen zwei Opel in Flammen auf und brannten komplett aus.

Im Einsatz:
– Feuerwache Nord
– Einsatzleitdienst
– Polizei


AUCH INTERESSANT