Spezialeinsatzkommando überwältigt Mann

Wernigerode – Am Mittwoch, den 05.09.2018, überwältigten Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) in den Mittagsstunden einen 34-Jährigen in der Dorfstraße.

Nach gegenwärtigem Ermittlungs- und Erkenntnisstand hat der 34-Jährige aus der Stadt Wernigerode in den Vormittagsstunden zunächst die Autoscheibe eines in der Dorfstraße abgestellten Pkw VW Golf eines Anwohners eingeschlagen sowie die Außenspiegel abgetreten. Darüber hinaus hatte er ebenfalls die Kennzeichen abmontiert und Drohungen gegenüber dem Anwohner ausgesprochen.

Da der 34-Jährige ein auffällig abnormes Verhalten zeigte und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er mit einem Messer bewaffnet ist, wurden neben Beamten der Verhandlungsgruppe auch Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) des Landeskriminalamtes hinzugezogen. SEK-Beamte überwältigten den Mann auf dessen Wohngrundstück. Anschließend wurde der 34-Jährige in ein Fachkrankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeirevier Harz


AUCH INTERESSANT