Strohdiemen in Flammen

Magdeburg – Ein großes Feuer sorgte am Sonntagabend für einen Einsatz der Feuerwehren im Nordwesten Magdeburgs.

Kurz nach 22 Uhr hatten Augenzeugen den Brand auf einem Feld zwischen der A2 und dem Stadtteil Olvenstedt entdeckt. Vor Ort stellte sich die Lage für die Einsatzkräfte so dar, dass Strohballen auf einer Fläche von etwa 50 mal 10 Metern in Vollbrand standen. Da der brennende Strohdiemen nichts in seiner Umgebung gefährdete, ließ die Feuerwehr die Ballen kontrolliert abbrennen und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf einen in der Nähe stehenden Diemen.

Am Montag soll der Diemen auseinander gezogen und abgelöscht werden. Während des gesamten Einsatzes sorgten die Versorgungsgruppen der Feuerwehren Rothensee und Olvenstedt für die Versorgung der Einsatzkräfte.

Im Einsatz:
– Feuerwache Nord
– Einsatzleitdienst
– FF Olvenstedt
– FF Rothensee
– FF Barleben
– FF Ebendorf
– Polizei


AUCH INTERESSANT