Toter in Magdeburg gefunden

Magdeburg – In Magdeburg wurde am heutigen Sonntagmorgen ein 70-jähriger Magdeburger leblos in einer Straßenbahnhaltestelle liegend aufgefunden. Der Mann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit erfroren.

Eine Zeugin hatte gegen 5.30 Uhr den Mann auf dem Boden liegend in einem Straßenbahnwartehäuschen am Breiten Weg vorgefunden und den Rettungsdienst informiert. Eine durch die Rettungskräfte eingeleitete Reanimation führte nicht mehr zum Erfolg, so dass nur noch der Tod festgestellt werden konnte. Der Mann wies nur noch eine Körperkerntemperatur von unter 35 Grad auf. Bei dem Toten handelt es sich um einen 70-jährigen Magdeburger. Durch die Kripo wurde ein entsprechendes Todesursachenermittlungsverfahren eingeleitet.

Auch interessant