Unbekannter überfällt Spielhalle mit Waffe

Calbe – Am Freitagmorgen, um 01.47 Uhr, wurde die 27-Jährige Angestellte einer Spielhalle Opfer eines Überfalls.

Sie hatte gerade einen 21-jährigen Gast vor die Tür begleitet um dann abzuschließen, als der Mann unvermittelt vor der Tür niedergeschlagen wurde. Die Frau versuchte noch die Gittertür zu schließen, diese wurde allerdings durch einen Tritt aufgestoßen und der Täter betrat die Spielhalle. Er zeigte mit einem silberfarbenen pistolenähnlichen Gegenstand auf die Angestellte und forderte die Herausgabe des Kasseninhaltes. Nachdem er einen Betrag im unteren vierstelligen Bereich erhalten hatte flüchtete er aus der Spielhalle. Die Angestellte verschloss schnell die Tür und informierte den Sicherheitsdienst, welcher wiederum die Polizei alarmierte. Die Frau blieb unverletzt und kam mit einem Schock davon. Der 21-Jährige, welcher beim Betreten der Spielhalle niedergeschlagen wurde, konnte nach einer ambulanten Behandlung im Rettungswagen wieder entlassen werden.

Der Täter wurde als etwa 1,70 Meter groß und männlich beschrieben. Er war dunkel bekleidet und trug einen Sturmmaske und Handschuhe. Er nuschelte in undeutlichem aber akzentfreien deutsch.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnten keine verdächtigen Personen festgestellt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Das Videomaterial wurde gesichert und befindet sich in der Auswertung. Erste Zeugen wurden vor Ort gehört. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.

Quelle: Polizeirevier Salzlandkreis


AUCH INTERESSANT