Unfall auf der Elbe geht glimpflich aus

Coswig: Tankmotorboot läuft auf Land

Coswig – Zu einem Schiffsunfall mit einem Tankmotorschiff kam es am Morgen des Dienstags auf der Elbe bei Coswig.

Aufgrund einer plötzlichen Blockade der Ruderanlage war es dem Schiffsführer nicht möglich, sein Schiff weiterhin zu manövrieren. Infolgedessen fuhr sich das Tankmotorschiff auf dem Ufer fest. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Laut Aussage der Wasserschutzpolizei war der Tanker mit ca.1000 Tonnen Harnstoff beladen. Flüssigkeiten oder sonstige Stoffe traten nicht aus dem Schiff aus.

Ein Wassereinbruch konnte am Schiff nicht festgestellt werden. Am 07.02.2018 soll das manövrierunfähige Tankschiff geleichtert und zu einer nahe gelegenen Werft geschleppt werden.


AUCH INTERESSANT