Viele Verletzte: Laster kracht in Schulbus

Wegeleben – Am Dienstagmorgen wurden 12 Personen nach einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Schulbus zum Teil schwer verletzt.

Nach gegenwärtigem Ermittlungs- und Erkenntnisstand kam es gegen 06.55 Uhr in der Straße Lange Reise zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Dabei wurden der Busfahrer und 10 Kinder im Bus leicht sowie ein Kind im Bus schwer verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Es wird nachberichtet.

Update 11.30 Uhr

Nach gegenwärtigem Ermittlungs- und Erkenntnisstand befuhr ein 33-Jähriger aus der Stadt Quedlinburg mit einem 40 Tonnen Lkw die Ditfurter Chaussee in Richtung der Straße Lange Reise, um dort nach links abzubiegen. Im Einmündungsbereich übersah der Fahrer einen Schulbus, der die Lange Reise aus Richtung Harslebener Straße kommend in Richtung Steinweg befuhr und stieß seitlich mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Bus wenige Meter in Richtung einer Begrenzungsmauer geschoben. Aufgrund des Unfalls wurden insgesamt 17 Kinder sowie der 48-jährige Busfahrer aus der Gemeinde Huy leicht verletzt. Erste Informationen, dass ein Kind schwer verletzt wurde, haben sich nicht bestätigt. Die verletzten Kinder wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Am Bus entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 120.000 Euro, am Lkw in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Unfallort war bis 9.30 Uhr voll gesperrt.

Quelle: Polizeirevier Harz


AUCH INTERESSANT