Waldbrand in Magdeburg

Magdeburg – Zu einem ausgedehnten Brand ist es am Dienstag in Magdeburg gekommen.

Gegen 15 Uhr waren die Einsatzkräfte in die Seehäuser Straße alarmiert worden. Hier sollte nach ersten Informationen, ein Bauwagen brennen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Jedoch hatte das Feuer bereits auf ein angrenzendes Waldstück des Westfriedhofes übergegriffen. Mit mehreren Strahlrohren gingen die Einsatzkräfte gegen den Brand vor. Zu Spitzenzeiten hatte sich das Feuer auf eine Fläche von rund 10.000 Quadratmetern ausgedehnt.

Über mehrere Stunden löschten über 60 Einsatzkräfte die Flammen, die sich teilweise bis in die Baumkronen ausgedehnt hatten. Nach gut zwei Stunden war der Brand soweit unter Kontrolle. Aktuell laufen noch Nachlöscharbeiten. Die Polizei geht derzeit von möglicher Brandstiftung aus. Kurz vor Brandausbruch hatten Anwohner zwei bis drei Personen an dem Bauwagen gesichtet. Eine Person soll verletzt worden sein.

Im Einsatz:
– Feuerwache Nord
– Feuerwache Süd
– Einsatzleitdienst
– FF Diesdorf
– FF Olvenstedt
– FF Rothensee
– FF Ottersleben
– Rettungsdienst
– Polizei


AUCH INTERESSANT