Zimmerbrand in Magdeburger Hochhaus

Magdeburg – Ein Brand in einem Hochhaus in Magdeburg ist am Samstag glimpflich ausgegangen. Es entstand hoher Sachschaden.

Wie der Direktionsdienst der Feuerwehr mitteilte, sei man um 13.09 Uhr in den Milchweg alarmiert worden. Dort habe es im neunten Obergeschoss in einer Wohnung gebrannt. Nachbarn hatten den piependen Rauchmelder und eine Rauchentwicklung bemerkt.

Vor Ort stellte man einen Zimmerbrand fest. Dieser konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden – trotzdem entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Im Einsatz: 
– Feuerwache Nord
– FF Olvenstedt
– Rettungsdienst
– Polizei


AUCH INTERESSANT