Bedrohung mit Messer am Hasselbachplatz

Magdeburg – Am Donnerstag, den 27.12.2018, gegen 18.30 Uhr kam es in der Otto-von-Guericke-Straße zu einer wechselseitigen Körperverletzung und Bedrohung mit einem Messer.

Ein 28-jähriger Magdeburger überquerte gemeinsam mit einer weiteren Person die Otto-von-Guericke-Straße auf Höhe eines dortigen Einkaufzentrums in Richtung Ulrichplatz. Dabei kam ihm der spätere Beschuldigte, ein etwa 20 Jahre alter Mann mit schwarzafrikanischem Phänotypus, kurze dunkle Haare und Flaumbart, in Begleitung einer jungen Frau entgegen. Da der spätere Geschädigte beim Überqueren der Straße beinahe mit der jungen Frau zusammen stieß, fing diese unvermittelt an, den 28-jährigen zu beleidigen. 

Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Folge der Begleiter der jungen Frau dem 28-jährigen Geschädigten unvermittelt einen Kopfstoß versetzte und diesen am Kehlkopf gepackt haben soll. Die nachfolgende Auseinandersetzung verlagerte sich zum Eingangsbereich des Einkaufszentrums. Hier soll der Beschuldigte plötzlich ein Springmesser gezogen haben und dem 28-jährigen damit gedroht haben.

Im Anschluss flüchteten der Beschuldigte sowie dessen Begleiterin fußläufig in Richtung Hasselbachplatz. Durch die körperliche Auseinandersetzung wurde der 28-jährige Magdeburg leicht im Gesicht verletzt.

Quelle: Polizeirevier Magdeburg


AUCH INTERESSANT