Einbrüche in Magdeburger Kitas

Magdeburg – Am Dienstag drangen unbekannte Täter in zwei Kindertagesstätten ein.

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte Dienstagmorgen, gegen 01:00 Uhr, drei Personen vor einer Kindertagesstätte im Bereich der Straße Alt Salbke. Zwei der drei Personen begaben sich auf das Gelände der Einrichtung und kurze Zeit später wurde die akustische Alarmanlage ausgelöst. Daraufhin flüchteten die drei Personen auf Fahrrädern in Richtung Salbker See. Polizeibeamte begaben sich unverzüglich vor Ort und konnten ein aufgehebeltes Fenster an dem Objekt feststellen. Ob etwas entwendet wurde, konnte derzeitig noch nicht geklärt werden.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • 3 männliche Personen
  • eine Peron war bekleidet mit einer schwarzen Adidas-Jogginghose (mit drei weißen Streifen), einem schwarzen Pullover sowie einem schwarzen Rucksack

Die Polizei konnte die Täter im Nahbereich nicht mehr feststellen.

Ein weiterer Einbruch wurde der Polizei, gegen 02.45 Uhr, im Bereich der Sohlener Straße gemeldet. Auch in diesem Fall wurde die akustische Alarmanlage ausgelöst. Die bislang unbekannten Täter hatten versucht durch Aufhebeln eines Fensters in das Gebäude zu gelangen. Als dies nicht gelang warfen die Einbrecher eine Fensterscheibe ein und verschafften sich hierdurch Zutritt in die Einrichtung. Ein Büroraum wurde geöffnet und durchsucht. Auch in diesem Fall steht noch aus, ob etwas entwendet wurde.

Die Polizei sicherte an beiden Tatorten Spuren und leitete die jeweiligen Ermittlungsverfahren ein.

Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern und/oder den Taten geben können, werden gebeten sich unter 0391/546 3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Quelle: Polizeirevier Magdeburg


AUCH INTERESSANT