Messerangriff in Sudenburg

Magdeburg – Am 17.09.2019, gegen 11:15 Uhr, kam es in der Salzmannstraße zu einem Körperverletzungsdelikt, wobei ein 18-jähriger Mann mit einem Messer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen hielt sich ein 18-jähriger Mann aus Syrien gemeinsam mit einem Bekannten in der Salzmannstraße auf. Plötzlich soll ein 18-jähriger Mann aus Pakistan auf die beiden Männer zugegangen sein. In der weiteren Folge zog der Pakistaner ein Messer und verletzte den Syrer damit am Hinterkopf. Der Geschädigte flüchtete daraufhin und wurde hierbei von dem Täter verfolgt. Durch Zeugen wurde bekannt, dass sich die beiden Männer kennen und es bereits in der Vergangenheit zu Streitigkeiten gekommen war. Die Polizei leitete umgehend Suchmaßnahmen nach dem Geschädigten und dem Täter ein. Der Pakistaner wurde an seiner Wohnanschrift angetroffen und vorläufig festgenommen. Der geschädigte Syrer wurde in einem Krankenhaus festgestellt. Ein behandelnder Arzt schätzte die Verletzung als nicht lebensbedrohlich ein. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Im Laufe des heutigen Tages erfolgte die Vorführung des Täters am Amtsgericht Magdeburg, wo durch die diensthabende Richterin Untersuchungshaft angeordnet wurde.

Quelle: Polizeirevier Magdeburg


AUCH INTERESSANT