Person in der Elbe vermisst

Magdeburg – Ein Großaufgebot an Rettungskräften hat am Samstag für Aufsehen in der Magdeburger Innenstadt gesorgt.

Gegen 11.30 Uhr hatten Passanten eine treibende Person in der Elbe in Höhe der Strombrücke gemeldet. „Wir sind sofort mit mehreren Booten von Feuerwehr und Polizei auf die Elbe zur Personensuche“, so Ulrich Claus, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Magdeburg. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 36 und der Polizeihubschrauber Ikarus flogen die Elbe mehrmals ab. Nach einer Stunde brachen die Einsatzkräfte die Suchmaßnahmen ab. „Wir haben den Nachbarlandkreis Jerichower Land informiert, dort werden die Suchmaßnahmen nun fortgeführt“, so der Einsatzleiter.

Im Einsatz:
– Feuerwache Nord
– Einsatzleitdienst
– Rettungsdienst
– Christoph 36
– Landespolizei
– Wasserschutzpolizei
– Polizeihubschrauber


AUCH INTERESSANT